REGION KARLOVY VARY UND STADT CHEB



Kunstgalerie Karlovy Vary

  • www.kvpoint.cz

Die Kunstgalerie kann auf zahlreiche bedeutende und wertvolle Kunstwerke verweisen. Diese wurden seit den 1950er-Jahren für die Galerie gesammelt. Darunter sind auch Gemälde und Plastiken tschechischer Künstler. Neben der ständigen Kunstausstellung veranstaltet die Galerie regelmäßig Sonderausstellungen, Konzerte und Theatervorstellungen.

Rabatt/Extra: 50 % Rabatt auf die Eintrittspreise

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis Karlovy Vary Bahnhof, weiter mit dem Stadtbus bis Haltestelle „Tržnice“, hier umstiegen und weiter bis Haltestelle „Richmond“ oder ab Haltestelle „Tržnice“ ca. 2,7 km Fußweg (durch die Kolonaden)

Telefon: +420 353 224 387
www.galeriekvary.cz

ČD-Bike-Fahrradverleih

  • České dráhy, a.s.

An Bahnhöfen finden Radler die ČD-Bike-Radverleihstationen, die von April bis Oktober geöffnet sind. Neben dem Mietpreis wird auch eine Kaution verlangt sowie die Vorlage von zwei persönlichen Dokumenten notwendig (z.B. Personalausweis, EC-Karte, Führerschein). Reservierung der Fahrräder unter Telefonnummer +420 972 443 505 oder E-Mail CHB(at)cdcentrum.cd.cz.

Rabatt/Extra: 25 % Rabatt auf die Leihpreise für Fahrräder an den Bahnhöfen Mar. Lázně, Cheb, Fr.Lázně, Sokolov, Loket, Karlovy Vary d.n
20 % Rabatt auf die Leihpreise für Elektrofahrräder an den Bahnhöfen Mar. Lázně, Karlovy Vary d.n

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis zu den Bahnhöfen Mariánké Lázně, Cheb, Františkovy Lázně Sokolov, Loket oder Karlovy Vary d.n., direkt an den Bahnhöfen gelegen

Telefon: +420 972 443 505
www.cd.cz

Hotel Klášter Teplá

  • www.hotelklastertepla.cz

Das Klosterhotel Teplá gehört zum wunderschönen Areal des 800 Jahre alten Klosters Teplá, das im Kurortdreieck zwischen Marienbad, Karlsbad und Franzensbad erholsame, ruhige Nächte in der unberührten Natur des Landschaftsschutzgebietes Slavkovský les (Slawkenwalde) bietet.

Rabatt/Extra: 20 % Rabatt auf die Übernachtungsleistung und freier Eintritt ins Kloster Teplá

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis „Teplá“ Bahnhof, von hier ca. 1,5 km Fußweg oder mit Regionalbus bis Haltestelle „Teplá, Klášter“

Telefon: +420 608 113 388
www.hotelklastertepla.cz

Schloss Sokolov

  • www.kvpoint.cz

Das Schloss Sokolov ist heute nach wechselvoller Geschichte ein Museum und Städtische Bibliothek. Die ehemalige alte Wasserburg wurde frühzeitig zum Schloss mit viereckigem Grundriss und vier Ecktürmen umbauten und in fast jedem Jahrhundert dem jeweiligen baulichen Zeitgeschmack angepasst.

Rabatt/Extra: 50 % Rabatt auf die Eintrittspreise

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis „Sokolov“ Bahnhof, von hier ca. 1 km Fußweg (Richtung Altstadt) oder mit dem Stadt von Haltestelle „Sokolov, terminál“ bis Haltestelle „Sokolov, Městský úřad“

Telefon: +420 352 623 930
www.omks.cz

Schmetterlinghaus, Stodola

  • www.kvpoint.cz

Die Schönheit von exotischen Schmetterlingen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten – das ist in der Nähe von Franzensbad möglich. Unweit des Naturschutzgebietes „Soos“ wird die Entwicklung vom Ei zur Raupe zur Puppe bis zum Schmetterling erklärt und somit der Lebenszyklus der flatternden Schönheiten nachvollziehbar. Eine große Sammlung von heimischen und exotischen präparierten Schmetterlingen rundet die Schau ab.

Rabatt/Extra: 17 % Rabatt auf die Eintrittspreise für Erwachsene

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis „Františkovy Lázně“ Bahnhof, von hier ca. 2,7 Kilometer Fußweg oder mit der Regionalbus bis zur Haltestelle „Františkovy Lázně, Žírovice, Stodoly“

Telefon: +420 354 543 558
www.motylidum.cz

Moser Kristallglaswelt Museum und Glashütte, Karlovy Vary

  • www.kvpoint.cz

Das Glasmuseum stellt die Geschichte der berühmten Firma Moser vor, die durch Ludwig Moser im Jahre 1857 gegründet wurde. Bestandteil der Ausstellung sind historische Exponate: Das sind z. B. Glasmacherwerkzeuge, Medaillen und historische Urkunden, oder auch Musterbücher und historische Werbematerialien. Die Besichtigung erlaubt es, den Herstellungsprozesses in einer Glashütte zu beobachten. Auch können Besucher außergewöhnliche Kristallarbeiten bewundern, die bedeutenden Persönlichkeiten gewidmet sind.

Rabatt/Extra: 15 % Rabatt auf Kombiticket für Museum und Glashütte (Einzelpreis und Familienkarte) hiervon ausgenommen sind bereits ermäßigte Tickets (Kinder, Studenten, Senioren) oder Einzeltickets in das Museum oder die Glashütte

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis „Karlovy Vary Dvory“ Bahnhof, von hier ca. 500 Meter Fußweg

Telefon: +420 353 416 112
www.moser-glass.com

Standseilbahn „Imperiál“ und „Diana“ in Karlsbad

  • www.kvpoint.cz

Mit der ältesten Standseilbahn in Karlsbad erreicht man das Hotel Imperiál, eines der Wahrzeichen der Stadt. Die im Jahr 1907 eröffnete Bahn führt vom Divadelní náměstí/Theaterplatz durch einen Tunnel hinauf zum Hotel.

Die Diana-Standseilbahn wurde im Jahr 1908 eröffnet. Auch heute noch bringt sie die Fahrgäste vom Grandhotel Pupp hinauf auf die Freundschaftshöhe, auf der man den Aussichtsturm Diana erklimmen und einen wunderschönen Ausblick genießen, einen Spaziergang im Kurwald unternehmen oder in der Waldgaststätte einkehren kann.

Rabatt/Extra: Fahrt mit dem EgroNet-Ticket gratis

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis „Karlovy Vary“ Bahnhof, weiter mit dem Stadtbus bis Haltestelle „Divadelní náměstí“ oder Haltestelle Lazne I., von hier ca. 400 m Fußweg

http://www.dpkv.cz/cz/jizdni-rady-lanovky-diana-imperial

Egerer Burg, Cheb

  • Archiv Stadt Cheb

Die Burg Eger – die einzige Kaiserpfalz der deutsch-römischen Staufer in Böhmen – thront auf einem Felssporn über dem Fluss Eger/Ohře und ist Anziehungspunkt nicht nur für „kleine Ritter“. Die Staufer ließen die Burg Ende des 12. Jahrhunderts zur Kaiserpfalz umbauen.

Rabatt/Extra: 50 % Rabatt auf die Eintrittspreise

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis Cheb Bahnhof, von hier ca. 20 Minuten Fußweg durch die Fußgängerzone der Altstadt

Telefon: +420 602 169298
www.hrad-cheb.cz

Kreismuseum Cheb

  • Stadt Cheb

Seit 1874 befindet sich im ehemaligen Stadthaus auf dem Marktplatz das Museum von Cheb (Eger). Es zählt somit zu den ältesten betriebenen Museen in Böhmen. Es gibt mit seiner Ausstellung Einblicke in die bewegte Geschichte der Stadt und der Region. Das Museumshaus ist außerdem eines der ältesten Bürgerhäuser und wird auch häufig nach dem bekanntesten seiner Besitzer als Pachelbel-Haus bezeichnet.

Rabatt/Extra: 30 % Rabatt auf die Eintrittspreise

So kommen Sie hin: mit dem Zug bis Cheb Bahnhof, von hier ca. 15 Minuten Fußweg

Telefon: +420 739 322499
www.muzeumcheb.cz