• Stadt Weiden, Günter Standl

Weiden i. d. Oberpfalz

Da ist Musik in historischen Gassen und verträumten Winkeln: Die prächtige Max-Reger-Stadt Weiden – die in ihrem Namen den berühmten Komponisten, Pianisten und Dirigenten ehrt – lädt zum Flanieren und Bummeln ein. Sehr sehenswert ist der Marktplatz mit dem Alten Rathaus und seinem wunderbaren Glockenspiel. Renovierte Altstadthäuser mit Renaissancegiebeln säumen die Straßen im historischen Stadtkern, die Kirche St. Josef schmückt sich mit farbigen Glasmosaiken, Skulpturen und Wandmalereien im Jugendstil. Weidens Ruf als Stadt der schönen Dinge begründeten Traditionsunternehmen wie Seltmann (Porzellan), Bauscher (Porzellan) und Witt Weiden (Textil). Im Internationalen Keramik-Museum wird die Keramikgeschichte von der prähistorischen Zeit bis zum Geschirrdesign der Moderne präsentiert.

www.weiden.de
www.weiden-tourismus.info

Zahlen und Fakten Weiden i. d. Oberpfalz

Offizieller Vertreter im EgroNet

Oberbürgermeister Kurt Seggewiß

Fläche (km2)

70

Einwohnerzahl

41.684

Touristische Attraktionen

Historische Altstadt mit Renaissance-Giebelhäusern Jugendstilkirche St. Josef, Max-Reger-Park mit Triton-Brunnen

Verkehrsunternehmen im EgroNet

DB Regio AG Regio Nordostbayern, Deuber GmbH, ESKA Stiftlandkraftverkehr GmbH, Mädl Bus GmbH, Omnibus-Reisebüro Stefan Kreuzer, RBO Regionalbus Ostbayern GmbH, Wies-Faszinatour